Menü
Menü
 

Wanderungen & Spaziergänge im Thüringer Wald

Der Rennsteig ist der bekannteste etwa 170 km langer Kammweg, der historische Grenzweg im Thüringer Wald, Thüringer Schiefergebirge und Frankenwald. Außerdem ist er der älteste und mit etwa 100.000 Wanderern jährlich der meistbegangene Weitwanderweg. Neben diesem gibt es aber eine ganze Reihe von Wanderwegen hier in der Region von 3 km Länge bis zu einer Tagesetappe von 28km.

 

Spurensuche in Lauscha

Ein Spaziergang durch die Lauschaer Geschichte

Kunstglasbläser, Glaskünstler, Glasaugenhersteller, Glasmaler, Glaswolle-Spinner -sie alle arbeiteten in der Vergangenheit  vorwiegend in den häuslichen „Arbeitsstuben“. Jenen, die Jahrhunderte lang unter oft menschenunwürdigen Bedingungen und unsäglichen sozialen Verhältnissen wahre Meisterwerke aus Glas schufen, ein „Denkmal“  zu setzen, Achtung und Anerkennung zu zollen, ist uns ein Herzensbedürfnis. Entdecken Sie Lauschaer Glasgeschichte, folgen Sie den Tafeln an geschichtsträchtigen Wohnhäusern.

 
 
 
 

Der Glasbläserpfad von Lauscha nach Sonneberg

..der Weg des gläsernen Christbaumschmuckes in die weite Welt

Der Lauschaer Glasbläserpfad war die kürzeste Verbindung zwischen den Glasbläsern in Lauscha, Herstellern des gläsernen Christbaumschmuckes und den großen Verlegern in Sonneberg, Auf diesem Pfad, er bestand aus unbefestigten Waldwegen, transportierten die Ehefrauen der Glasbläser oder spezielle Botenfrauen die gläserne Kunst in Tragekörben oder speziellen Holzgestellen.

mehr lesen: