Menü
Menü
 

Museen im Thüringer Wald

für die kulturelle Bildung von Jung und Alt

Unsere Museen dokumentieren die jeweilige Handwerkskunst der Region hier im Thüringer Wald am Rennsteig in ihren geschichtlichen Zusammenhängen, und erweitern wissenschaftlich die kulturellen und materiellen Zeugnisse der Menschen im Sinne eines Archivs für die folgenden Generationen.

 

Museum für Glaskunst Lauscha

Einzigartige bedeutende Sammlung von Glaserzeugnissen aus Lauscha und dem Thüringer Wald. Die mehr als hundert Jahre zurückreichende Geschichte dieses ältesten deutschen Spezialmuseums dokumentiert die Entwicklung des Glashandwerks in der Region. Die Sammlung historischer und moderner Gläser steht für Herkunft und Zukunft gleichermaßen.
 
 
 
 

Museum für Glaskunst
Straße des Friedens 46 - 98724 Lauscha

☎: +49(0)36702 207248
🖷: +49 (0)36702 30836

E-Mail: -
Webseite:
-

 
 
 

Museum Geißler Haus

Direkt am Rennsteig in Neuhaus am Rennweg steht das denkmalgeschützte Geißlerhaus. Es ist das Geburtshaus von Dr. Heinrich Geißler (1814-1879), einem Pionier der Elektrizitätslehre und Vakuumtechnik. Er entwickelte um 1857 Niederdruck-Gasentladungsröhren (die nach ihm benannten Geißler-Röhren), mit denen er u. a. die Grundlagen für Leuchtstoff- und Röntgenröhren schuf. Er brachte die Glasröhren zum Leuchten. Ganz in der Nähe werden heute noch Geißler Röhren für den Physikunterricht an Schulen gebaut.
 
 
 
 

Museum Geißler Haus
Sonneberger Str. 106 - 98724 Neuhaus am Rennweg

☎: 03679/723143
🖷: -

E-Mail: -
Webseite:
-

 
 
 

Glaskunst touristisch entdecken

in Bearbeitung
 
 
MINI-Navigation-0139.png
MINI-Navigation-0139.png
MINI-Navigation-0139.png
MINI-Navigation-0139.png
MINI-Navigation-0139.png
MINI-Navigation-0139.png
MINI-Navigation-0139.png
MINI-Navigation-0139.png